Seit 2003 überträgt Nowak sein anerkanntes Know-how für Industriebauteile auf den Medizinsektor.

Wir bieten orthopädische Implantate und Chirurgie-Zubehör – im Wesentlichen für Knie- und Hüftgelenke – aus rostfreiem Stahl oder Kobalt-Chrom-Legierungen an.

Seit 2012 wurde jedes Jahr beträchtlich investiert, um Nowaks Leistung im Bereich der Orthopädie zu verbessern.

Heute stellt Nowak mehr als 80.000 Implantate und Chirurgie-Tools pro Jahr her.

Unsere Produktionsstätte für Medizinprodukte

 

Nowak hat eine eigenständige Produktionsstätte für Medizinprodukte, insbesondere für implantierbare Prothesen aus Kobalt-Chrom-Legierungen.

Zugelassene Bediener, qualifizierte Produktionswerkzeuge auf einer kompletten Fertigungslinie bezeugen unseren Willen, uns mit dem Feingießen auf dem Medizinproduktemarkt einen Namen zu machen.

Wir haben uns strengen Qualitätsvorgaben verschrieben und wenden beträchtliche Mittel für die Prüfungen unserer Bauteile in unserem internen Labor auf, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Diese medizinische Produktionsstätte, ein Qualitätsbeweis, bezeugt das Engagement von Nowak, immer noch bessere Leistungen und Dienste für seine Kunden zu erbringen.

Bei Nowak gegossene Medizinprodukte

Knieprothesen

Aktuell werden 95 % der Knieprothesen weltweit aus Kobalt-Chrom hergestellt. Das hängt mit der Reibung der Teile zusammen.

Die Knieprothese besteht aus zwei Metallteilen, der Oberschenkel- und der Schienbeinkomponente.

Die Oberschenkelkomponente ist dank ihres Designs und dem Material das Gussteil par excellence. Durch das Feingießen können vor allem zahlreiche Details in das untere Bauteilgerüst wie Logo oder Größenangabe eingearbeitet werden.

Knie der ersten Wahl, Revisionsprothesen, bewegliche oder starre Platten, unikondyläre Anwendungen, Femur-Patelle-Prothesen – wir besitzen das Know-how, um Sie bei allen Ihren Entwicklungsprojekten zu begleiten.

Gelenkkopf mit doppelter Mobilität

Es ist auch sinnvoll, das Feingussverfahren für die Fertigung von Gelenkköpfen mit doppelter Mobilität einzusetzen. Aus zwei Gründen:

Zunächst können sie so aus einer Kobalt-Chrom-Legierung oder rostfreien Legierung (nach ISO 5832-9) hergestellt werden, um beste Reibungseigenschaften zu erzielen.

Zweitens bietet es die Möglichkeit, durch den Guss Makrostrukturen auf der Außenoberfläche des Gelenkkopfes zu bilden – ohne zusätzlichen Arbeitsschritt – und das senkt die Kosten deutlich.

Weitere Implantate

Es werden auch andere Implantatsortimente gegossen, sofern sie aus Kobalt-Chrom-Legierungen hergestellt werden.

Wir stellen Knöchel- und Schulterimplantate oder auch Bandklammern her.

Chirurgie-Zubehör

Parallel zur Entwicklung Ihrer Knieprothesen bieten wir Ihnen an, Ihre Femurtestkomponenten zu fertigen.

Ob Sie ein anderes Material oder Design wünschen, ein Sortiment mit vereinfachter Fertigung – wir richten uns nach Ihrem Bedarf und bieten Ihnen die beste Lösung.

Instrumentelle Ausrüstung

Die Herstellung Ihrer Medizinprodukte der Klasse 2 im Feingussverfahren stellt auch in Bezug auf den Preis eine interessante Alternative dar.

Unser Verfahren nutzt vereinfachte Endbearbeitungsschritte für Teile wie Raspelhandgriffe, Stoßkörper für Gelenkköpfe, Schafte usw.

Die angebotenen Legierungen entsprechen der Norm NF S94-090 „Medizinisch-chirurgische Geräte – Werkstoffe für Hilfsinstrumente zur Positionierung in der Knochenchirurgie – Martensitischer, ausgehärteter und austenitischer rostfreier Stahl“ (17.4PH, 316L usw.).